Prag 2015 – Tag 1

Strecke:

Endlich war es soweit – der langersehnte Tag 1 unseres Urlaubs brach an!

Nachdem wir gestern noch tonnenweise Ausrüstung und Vorräte an Bord gebracht hatten, musste ich noch kurz die Schaltung an einem unserer ElbeTaxis reparieren. Währenddessen verstaute Brit alles in irgendwelchen Ecken. Abschließend ergab sich, egal, welches Luk oder welches Schott ich öffnete, folgendes Bild:

Flüssiglager 2

Verhungern werden wir also nicht, verdursten erst recht nicht.

Wir hatten 9:00 Uhr als Startzeit gewählt, konnten das aber aus zweierlei Gründen nicht ganz einhalten:

  1. feierten wir gestern im Erzgebirge die Hochzeit eines Freundes, weshalb wir nur 4h Schlaf hatten
  2. war am Montagmorgen der ganze Hafen vereist, was uns wirklich etwas ausbremste

Also legten wir erst 9:30 Uhr ab.

IMAG6871

Unser Stegnachbar Wolfgang ließ es sich nicht nehmen, uns bei unserer Passage durch Laubegast am Ufer zu begrüßen, und sendete uns den folgenden Schnappschuss:

V__CAA9

Die Strecke in die Sächsische Schweiz kennen wir, denn wir fahren hier regelmäßig mit unseren ElbeTaxis herum. Außerdem waren wir mit dem Aegir schon im Frühjahr einmal hier, als wir zu Pfingsten nach Lovosice fuhren.

Der Yachtclub Postelwitz ist ein sehr sympathischer Steg. Völlig stressfrei winkte uns ein Mitglied des Vereis heran, half uns beim Anlegen, kassierte den obligatorischen Euro pro Meter und verschwand nach einem informativen Schnack über Strecke und Revier.

WP_20151012_17_33_42_Pro

Ausgestattet mit Landstrom und dem Zutritt zum Wohnschiff mit Toilette und (aus nachvollziehbaren Gründen außerhalb der Saison abgestellter) Dusche feierten wir unseren Urlaubsauftakt und den bevorstehenden Grenzübertritt ins Böhmische erst mit einem standesgemäßen „Anleger“ (Jäger/Redbull) und einem oppulenten Abendessen: Passend zum kommenden Revier Gulasch, Klöße und Rotkohl…

IMAG6889

 

Schreibe einen Kommentar